Page Title
We live product development – transforming ground-breaking ideas into life-saving medication.

News

Pressemitteilung zu den Ergebnissen des Tuberkulose-Impfstoff-Kandidaten einer großen Phase III klinischen Studie zur Verhinderung schwerer Atemwegserkrankungen

Der Verlauf einer Atemweges-Pandemie, hängt stark davon ab, ob zeitnah Medikamente und spezifische Impfstoffe gegen die Erreger verfügbar werden. Forschende haben nun in einer Phase-III-Studie untersucht, ob der Impfstoff-Kandidat VPM1002 auch gegen eine Infektion mit dem neu aufgetretenen Erreger SARS-CoV-2 schützt. Die großangelegte Studie fand an mehreren Kliniken in Deutschland statt und es wurden insbesondere ältere Menschen eingeschlossen, die besonders von einer schwer verlaufenden Erkrankung bedroht sind. Zu den Ergebnissen geht es hier!

Eine VPM1002 Impfung als Prophylaxe gegen schwere Atemwegserkrankungen, z.B. COVID-19 in Älteren

Wir freuen uns, bekanntgeben zu können, dass unsere VPM1002 Studie: VPM1002 als Prophylaxe gegen schwere Atemwegserkrankungen, inklusive COVID-19 in älteren Erwachsenen im Journal Clinical Infectious Diseases erfolgreich veröffentlicht wurde. Wir konnten zeigen, dass eine VPM1002 Impfung im Vergleich zu einer Placebo Impfung zu einer Reduktion der Krankheitstage mit einer schweren Atemwegserkrankung führt! Mehr dazu hier!

priMe update: Besuch der Ostafrikanischen Zentren

Wir freuen uns, dass wir nach dem langen COVID Lockdown, nun auch die ostafrikanischen Zentren besuchen konnten, um uns auszutauschen, die Durchführung der Studie, sowie mögliche Verbesserungen zu besprechen. Wir danken allen Zentren für ihren herzlichen Empfang und ihre Gastfreundschaft und freuen uns nun wieder häufiger persönlich austauschen zu können.

Ergebnisse der Studie SAKK 06/14 mit VPM1002BC zur Behandlung von nicht-muskelinvasivem Blasenkrebs in European Urology Oncology veröffentlicht

Die Ergebnisse der klinischen Phase I/II-Studie mit VPM1002BC, einem gentechnisch veränderten Bacillus Calmette-Guérin (BCG)-Stamm, wurden in der European Urology Oncology veröffentlicht. Auch drei Jahre nach Beginn der Behandlung ist fast die Hälfte der Patienten rezidivfrei geblieben. Wir danken allen Patienten, Kollegen und Mitwirkenden für ihre Beiträge. Bitte hier klicken, um die Veröffentlichung zu lesen.